IBA Hamburg Logo
En
Oberbillwerder
Ein- und Ausblick: Oberbillwerder 2021

Ein- und Ausblick: Oberbillwerder 2021
Qualitäten, Innovationen, Multicodierung

  • Aktuelles
  • 25. Aug 2021
  • Oberbillwerder
Karen Pein und Oberbaudirektor Franz-Josef Höing

Mit ca. 118 ha und 6.000 – 7.000 Wohneinheiten ist Oberbillwerder Hamburgs zweitgrößtes Stadtentwicklungsprojekt. Für den künftigen Modellstadtteil Active City plant die IBA Hamburg im Auftrag der Stadt lebendige Nachbarschaften mit vielseitigen Angeboten für Wohnen, Arbeit, Bildung, Kultur, Freizeit, Sport und Erholung. Hier entstehen ein Bildungs- und Begegnungszentrum, 2 Grundschulen, bis zu 14 Kitas und noch einmal so viele soziale Einrichtungen. 11 Mobility Hubs, rund 28 Hektar öffentliche Grün- und Freiflächen mit zahlreichen Spielplätzen sowie ein großer Aktivitätspark und ein Schwimmbad. Rund zwei Jahre nach der Verabschiedung des Masterplans für Oberbillwerder werden die einzelnen Fachthemen weiter konkretisiert. Damit wird der hohe städtebauliche Qualitätsanspruch im zukünftigen Stadtteil gesichert. Ob Architektur, Freiraumplanung oder Mobilitätskonzept – bei allem steht die Umsetzung urbaner Innovationen im Mittelpunkt.

Grundlage des Masterplans Oberbillwerder ist der aus dem Wettbewerblichen Dialog hervorgegangene Siegerentwurf des dänisch-niederländischen Planungsteams ADEPT mit Karres + Brands. Durch die Aktualisierung 2021 bleibt das grundlegende Konzept erhalten. Die Reduzierung der Gesamtfläche um sechs Hektar und der Wohnfläche um 35.000 Quadratmeter betrifft das gesamte Entwicklungsgebiet und alle Wohnformen.

Hierlesen Sie die gesamte Pressemitteilung, die Aufzeichnung ist weiterhin hier online.

Weitere Meldungen

Zur Übersicht

Aktuelles

Patenschaften für Versickerungsmulden

Gemeinsam mit der IBA Hamburg und einer Fachfirma haben Anwohner:innen im Fischbeker Heidbrook die Bepflanzung von Versickerungsmulden vorgenommen. Damit wird eine dauerhafte Pflege des neu eingebrachten Grüns gesichert.

Anwohnende bepflanzen eine Mulde

Aktuelles

Trotz Wohnungskrise – junge Genossenschaften gehen ihren Weg

Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen.“ - Im Gespräch mit Christina Veldhoen (Neues Amt Altona) und Björge Köhler (Gröninger Hof).

Podcast-Gäste Christina Veldhoen  und Björge Kohler

Aktuelles

Das war der Projektdialog Vogelkamp Neugraben 2024

Anfang März waren Interessierte zum Projektdialog für den Vogelkamp Neugraben in die Aula der Ganztagsschule „Am Johannisland“ eingeladen.

Publikum beim Projektdialog der IBA Hamburg

Aktuelles

Gehört auch das Scheitern von Ideen zu einer innovativen Stadtentwicklung?

Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen.“ - Im Gespräch mit Ulli Hellweg darüber, was wir von Internationalen Bauausstellungen lernen können.

Aktuelles

Carsharing in Neugraben-Fischbek geht weiter

Das E-Carsharing-Angebot in den Quartieren Fischbeker Heidbrook und Vogelkamp Neugraben wird in Kooperation mit dem ehrenamtlich organisierten Verein Dorfstromer fortgesetzt.

Aktuelles

Fünf Fragen an...: Alexander Prochaska

Seit 2021 ist Alexander Prochaska bei der IBA Hamburg und leitete bislang als Projektkoordinator die Abteilung Infrastruktur, die für die Erschließung der Projektgebiete zuständig ist. Als neuer Technischer Leiter der IBA Hamburg koordiniert er künftig in den drei großen Projektgebieten die Herrichtung der Flächen für die Quartiersentwicklung.

Alexander Prochaska auf der Fachtagung Infrastruktur Oberbillwerder 2022

Aktuelles

Alexander Prochaska wird Technischer Leiter

16. Jan 2024

Alexander Prochaska

Aktuelles

Was macht eine Stadt zukunftsfähig?

Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen.“ - Im Gespräch mit Dr. Julian Petrin und Erkenntnissen zur Stadt von übermorgen.