IBA Hamburg Logo
En
Aktuell
Projektdialog Georgswerder

Projektdialog Georgswerder
Großes Interesse an den Planungen des neuen Quartiers

  • Aktuelles
  • 24. Sep 2019
  • Georgswerder
Teilnehmende beim Projektdialog Georgswerder

Rund 150 interessierte Bürgerinnen und Bürger kamen zum Projektdialog in die Gaststädte Kupferkrug am Niedergeorgswerder Deich. Bereits im Oktober wird die IBA Hamburg mit der Instandsetzung der Entwässerungsgräben beginnen. Damit starten die vorbereitenden Arbeiten für die rund 190 Wohneinheiten, die in Georgswerder in Mehrfamilien-, Reihen- und wenigen Einfamilienhäusern entstehen werden. Die S-Bahnstation Veddel ist weniger als zwei Kilometer entfernt, von dort braucht die Bahn nur sieben Minuten bis zum Hauptbahnhof. Entsprechend beliebt ist die innenstadtnahe und trotzdem grüne und ruhige Wohngegend. Viele der Zuhörer im Veranstaltungssaal der Gaststätte interessierten sich bereits für die neuen Wohnungen, die im Baugebiet Kirchenwiese entstehen. Anwohnerinnen und Anwohner äußerten teilweise ihre Sorge über zunehmenden Verkehr sowie die Entwässerung bei Starkregenereignissen. Die vielen Rückfragen und Diskussionsbeiträge machten einmal mehr deutlich, wie wertvoll der Austausch zwischen Planern und den Bewohnerinnen und Bewohner im Stadtteil ist. Ab 2020 beginnt die IBA Hamburg mit den Erschließungsarbeiten und der Vermarktung der Grundstücke. Voraussichtlich ab 2021 können die ersten Hochbaumaßnahmen starten.

Weitere Meldungen

Zur Übersicht