IBA Hamburg Logo
En
Vogelkamp Neugraben
Namenssuche für Stadtteilpark

Namenssuche für Stadtteilpark
Reichen Sie Ihre Vorschläge für den großen Park am Vogelkamp Neugraben ein

  • Aktuelles
  • 09. Mai 2022
  • Vogelkamp Neugraben
Der Stadtteilpark im Vogelkamp Neugraben sucht einen Namen

Der große Park, unmittelbar an der S-Bahnstation Neugraben im Quartier Vogelkamp Neugraben gelegen, wird seit seiner Einweihung im Jahr 2018 begeistert von den Anwohner:innen des Stadtteils genutzt. Mit Grünflächen, Sport- und Spieleband sowie Kinderspielplatz bietet er Angebote für Jung und Alt. Doch leider ist die Grünfläche bisher namenlos. Auch drei Quartiersplätze im angrenzenden Wohngebiet warten noch auf eine Benennung.

Machen Sie mit!

Geben Sie einfach Ihren Namensvorschlag in der Zeit vom 9. bis 29. Mai 2022 online unter: beteiligung.hamburg/stadtteilparkneugraben ab. Oder Sie haben keinen eigenen Vorschlag, möchten aber gerne die Namensvorschläge kennen und bewerten? Auch das ist auf der Online-Plattform möglich.

Die eingereichten Vorschläge werden von der IBA Hamburg geprüft, ob sie alle formalen Kriterien erfüllen. Dann werden geeignete Vorschläge zusammengestellt. Eine Jury trifft dann aus dieser von der IBA Hamburg getroffenen Vorauswahl eine Entscheidung für den finalen Namen.

Die Vorauswahl durchläuft dann das von der Stadt Hamburg festgelegte formale Verfahren der Namensvergabe. Nach u. a. einer Prüfung durch das Staatsarchiv und einem Beschluss der Hamburgischen Bürgerschaft bekommt der Park schließlich seinen Namen.

Die detailierten Informationen finden Sie auf der o. g. Seite.

Sie möchten gerne Teil der Jury werden? Auch das ist möglich. Wenn sie als Bürger:innenvertreter Teil der Jury sein wollen, schicken Sie bitte eine Mail mit dem Stichwort „Jury Parkname Vogelkamp Neugraben“ und Ihren Kontaktdaten an: . Aus allen eingegangenen Bewerbungen werden dann zwei Bürger:innenvertreter und zwei Stellvertreter:innen für die Jury ausgelost.

Weitere Meldungen

Zur Übersicht

Aktuelles

Patenschaften für Versickerungsmulden

Gemeinsam mit der IBA Hamburg und einer Fachfirma haben Anwohner:innen im Fischbeker Heidbrook die Bepflanzung von Versickerungsmulden vorgenommen. Damit wird eine dauerhafte Pflege des neu eingebrachten Grüns gesichert.

Anwohnende bepflanzen eine Mulde

Aktuelles

Trotz Wohnungskrise – junge Genossenschaften gehen ihren Weg

Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen.“ - Im Gespräch mit Christina Veldhoen (Neues Amt Altona) und Björge Köhler (Gröninger Hof).

Podcast-Gäste Christina Veldhoen  und Björge Kohler

Aktuelles

Das war der Projektdialog Vogelkamp Neugraben 2024

Anfang März waren Interessierte zum Projektdialog für den Vogelkamp Neugraben in die Aula der Ganztagsschule „Am Johannisland“ eingeladen.

Publikum beim Projektdialog der IBA Hamburg

Aktuelles

Gehört auch das Scheitern von Ideen zu einer innovativen Stadtentwicklung?

Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen.“ - Im Gespräch mit Ulli Hellweg darüber, was wir von Internationalen Bauausstellungen lernen können.

Aktuelles

Carsharing in Neugraben-Fischbek geht weiter

Das E-Carsharing-Angebot in den Quartieren Fischbeker Heidbrook und Vogelkamp Neugraben wird in Kooperation mit dem ehrenamtlich organisierten Verein Dorfstromer fortgesetzt.

Aktuelles

Fünf Fragen an...: Alexander Prochaska

Seit 2021 ist Alexander Prochaska bei der IBA Hamburg und leitete bislang als Projektkoordinator die Abteilung Infrastruktur, die für die Erschließung der Projektgebiete zuständig ist. Als neuer Technischer Leiter der IBA Hamburg koordiniert er künftig in den drei großen Projektgebieten die Herrichtung der Flächen für die Quartiersentwicklung.

Alexander Prochaska auf der Fachtagung Infrastruktur Oberbillwerder 2022

Aktuelles

Alexander Prochaska wird Technischer Leiter

16. Jan 2024

Alexander Prochaska

Aktuelles

Was macht eine Stadt zukunftsfähig?

Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen.“ - Im Gespräch mit Dr. Julian Petrin und Erkenntnissen zur Stadt von übermorgen.