IBA Hamburg Logo
En
Aktuell
Marketing und Branding in der Stadtentwicklung

Marketing und Branding in der Stadtentwicklung
Im Gespräch mit Designstrategin Claudia Fischer-Appelt (Karl Anders)

  • Aktuelles
  • 30. Sep 2022
Podcastgast Claudia Fischer Appelt von der Agentur Karl Anders

Im aktuellen Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen“ geht es um die Frage, ob eine Stadtentwicklung ein Branding braucht und was eine erfolgreiche Markenentwicklung für Städte und Quartiere ausmacht. „Branding ist im Grunde das neue Wort für Identitäten bzw. Identitätsfindung“, sagt Claudia Fischer-Appelt, die in der Werbe- und Kommunikationsbranche wohl jede:r kennt. Sie arbeitete als Kreativchefin der Agentur fischerAppelt und ist Gründerin von Karl Anders, einer Hamburger Agentur für Design und Kommunikation. Markenentwicklung in der Stadtplanung sei wichtig, da es sich hier um viele sehr fachliche und abstrakte Themenbereiche handelt, die nicht für jede oder jeden verständlich sind. „Branding schafft die Möglichkeit, Visionen sichtbar zu machen“, hebt Claudia Fischer-Appelt hervor. So gelingt es, komplexe Dinge vereinfacht darzustellen.

Beispielsweise werde die Marke Oberbillwerder u. a. durch diesen Podcast sehr gut sichtbar und erlebbarer gemacht. IBA-Geschäftsführerin Karen Pein bestätigt die positiven Effekte von Kommunikation und Marketing auf die Quartiersentwicklung.

Diskutiert wird u. a. welche Trends im Marketing von Stadtentwicklung zukünftig zu erwarten sind. Das Thema Partizipation wird wichtig bleiben, sagt Claudia Fischer-Appelt. Das gelte nicht nur für Stadtteilmarken, sondern eigentlich überall in der Markenkommunikation: „Das Wir-Gefühl ist entscheidend“.

Diese und andere Folgen hören Sie in unserer Mediathek oder bei den bekannten Streaming-Diensten.

Weitere Meldungen

Zur Übersicht