IBA Hamburg Logo
En
Oberbillwerder
Ideenparcours Grüner Loop

Ideenparcours Grüner Loop
Jetzt Ideen online einreichen oder am 13. November vor Ort mitmachen

  • Aktuelles
  • 08. Nov 2022
  • Oberbillwerder
Zwei gezeichnete Menschen tanzen, Illustration

Gestalten Sie das grüne Herz von Oberbillwerder mit!

Der zentrale Grünzug Grüner Loop in Oberbillwerder verbindet künftig nicht nur unterschiedliche Quartiere miteinander, sondern soll auch das grüne Herz des 105. Hamburger Stadtteils werden. Sie persönlich können dazu einen wertvollen Beitrag leisten.

Anfang 2023 beginnt ein freiraumplanerischer Wettbewerb für den großen, multifunktionalen Grünzug Grüner Loop. Teil der Ausschreibungsunterlagen für die Planungsbüros werden so genannte Bürger:innenseiten mit den Ideen, Anregungen und Vorstellungen der Zivilgesellschaft. Es gibt bereits erste Ideensammlungen aus früheren Beteiligungsverfahren zu Oberbillwerder. Darüberhinaus möchte die IBA Hamburg gemeinsam mit Ihnen weitere Inhalte sammeln und erarbeiten. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

Ideenparcours Grüner Loop

Vor Ort im KulturA können an verschiedenen Dialog- und Mitmachstationen bestehende Ideen und Hinweise diskutiert und neue Impulse eingebracht werden:
13. 11. 2022, 11 bis 14 Uhr, KulturA,
Otto-Groth-Straße 90, 21035 Hamburg.

Online-Beteiligung Grüner Loop

Vom 8. bis zum bis zum 27.11.2022 können Sie hier Ideen online eintragen und Vorschläge aus vorangegangenen Beteiligungsverfahren kommentieren: https://gruenerloop.beteiligung.hamburg

Die Ergebnisse des Ideenparcours sowie der Online-Beteiligung werden redaktionell aufbereitet und bilden einen Bestandteil der Auslobung des freiraumplanerischen Wettbewerbs. Die erarbeiteten Ergebnisse werden zusätzlich vorab in Form einer Online-Veranstaltung Interessierten vorgestellt. Über den geplanten Termin informieren wir Sie ebenfalls auf der Webseite.

Der Grüne Loop ist der zentrale Grünzug in Oberbillwerder und verbindet die fünf Quartiere im neuen Stadtteil. Er hat viele Funktionen, zum Beispiel als Retentionsraum für die Entwässerung des Stadtteils und als Spiel- und Bewegungs- oder Erholungsfläche für die Bewohner:innen und Besucher:innen. Er schafft Freiflächen für Flora und Fauna und sorgt für ein besseres Stadtklima.

Seit 2016 hat die IBA zahlreiche Beteiligungsformate mit Bürger:innen, Fachexpert:innen und Vertreter:innen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zur Entwicklung eines Masterplans durchgeführt. Dieser wurde von den Büros ADEPT mit Karres en Brands & Transsolar Energietechnik GmbH im Herbst 2018 erstellt und 2021 überarbeitetet.

Weitere Meldungen

Zur Übersicht

Aktuelles

Patenschaften für Versickerungsmulden

Gemeinsam mit der IBA Hamburg und einer Fachfirma haben Anwohner:innen im Fischbeker Heidbrook die Bepflanzung von Versickerungsmulden vorgenommen. Damit wird eine dauerhafte Pflege des neu eingebrachten Grüns gesichert.

Anwohnende bepflanzen eine Mulde

Aktuelles

Trotz Wohnungskrise – junge Genossenschaften gehen ihren Weg

Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen.“ - Im Gespräch mit Christina Veldhoen (Neues Amt Altona) und Björge Köhler (Gröninger Hof).

Podcast-Gäste Christina Veldhoen  und Björge Kohler

Aktuelles

Das war der Projektdialog Vogelkamp Neugraben 2024

Anfang März waren Interessierte zum Projektdialog für den Vogelkamp Neugraben in die Aula der Ganztagsschule „Am Johannisland“ eingeladen.

Publikum beim Projektdialog der IBA Hamburg

Aktuelles

Gehört auch das Scheitern von Ideen zu einer innovativen Stadtentwicklung?

Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen.“ - Im Gespräch mit Ulli Hellweg darüber, was wir von Internationalen Bauausstellungen lernen können.

Aktuelles

Carsharing in Neugraben-Fischbek geht weiter

Das E-Carsharing-Angebot in den Quartieren Fischbeker Heidbrook und Vogelkamp Neugraben wird in Kooperation mit dem ehrenamtlich organisierten Verein Dorfstromer fortgesetzt.

Aktuelles

Fünf Fragen an...: Alexander Prochaska

Seit 2021 ist Alexander Prochaska bei der IBA Hamburg und leitete bislang als Projektkoordinator die Abteilung Infrastruktur, die für die Erschließung der Projektgebiete zuständig ist. Als neuer Technischer Leiter der IBA Hamburg koordiniert er künftig in den drei großen Projektgebieten die Herrichtung der Flächen für die Quartiersentwicklung.

Alexander Prochaska auf der Fachtagung Infrastruktur Oberbillwerder 2022

Aktuelles

Alexander Prochaska wird Technischer Leiter

16. Jan 2024

Alexander Prochaska

Aktuelles

Was macht eine Stadt zukunftsfähig?

Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen.“ - Im Gespräch mit Dr. Julian Petrin und Erkenntnissen zur Stadt von übermorgen.