IBA Hamburg Logo
En
Oberbillwerder
Active City Oberbillwerder - Wie kann Sport und Bewegung im neuen Stadtteil aussehen?

Active City Oberbillwerder - Wie kann Sport und Bewegung im neuen Stadtteil aussehen?
Machen Sie mit!

  • Aktuelles
  • 20. Jan 2021
  • Oberbillwerder
Visualisierung des Park Quartiers in Oberbillwerder

Oberbillwerder wird zum Modellstadtteil für die Active City. Sport und Bewegung werden in diesem Zusammenhang eine zentrale Rolle im neuen Stadtteil spielen. Die Themen reichen von Bewegungsangeboten im öffentlichen Raum, über institutionellen und organisierten Sport bis hin zu experimentellen und temporären Angeboten.

Was wird gebraucht und wie kann eine Vernetzung mit der Nachbarschaft und bereits bestehenden Institutionen und Einrichtungen funktionieren? Wie könnte die Umsetzung genau aussehen?

Die IBA Hamburg hat das mit Akteurinnen und Akteuren aus Vereinen und Institutionen aus Bergedorf und der gesamten Stadt sowie Vertreterinnen und Vertretern der Verwaltung im Juli 2020 diskutiert und erste Ideen und Leitlinien entwickelt.

Ursprünglich sollten diese in einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt und gemeinsam weiterdiskutiert bzw. ergänzt werden. Aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens ist dies nicht mehr möglich. Daher möchten wir diesen Austausch mit Ihnen nun auf digitalem Wege fortführen und laden Sie ein, online mitzuwirken. Die Online-Plattform ist vom 21. bis zum 31. Januar 2021 geöffnet: klicken Sie hier.

Die Ergebnisse der ersten Projektphase haben wir dort bereits gesammelt. Wir freuen uns daher insbesondere über Kommentare und Hinweise, Ergänzungen und Ihre Gedanken zu diesen. Selbstverständlich können sie auch neue, eigene Ideen als Beitrag verfassen. Formulieren Sie auch gerne ungewöhnliche Ideen und Denkanstöße.

Die Beiträge und Kommentare werden als Inspirationsgrundlage für die anstehende Freiraumplanung und für die Konkretisierung des Aktivitätsparks genutzt und auf Umsetzbarkeit geprüft.

Weitere Meldungen

Zur Übersicht

Aktuelles

Patenschaften für Versickerungsmulden

Gemeinsam mit der IBA Hamburg und einer Fachfirma haben Anwohner:innen im Fischbeker Heidbrook die Bepflanzung von Versickerungsmulden vorgenommen. Damit wird eine dauerhafte Pflege des neu eingebrachten Grüns gesichert.

Anwohnende bepflanzen eine Mulde

Aktuelles

Trotz Wohnungskrise – junge Genossenschaften gehen ihren Weg

Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen.“ - Im Gespräch mit Christina Veldhoen (Neues Amt Altona) und Björge Köhler (Gröninger Hof).

Podcast-Gäste Christina Veldhoen  und Björge Kohler

Aktuelles

Das war der Projektdialog Vogelkamp Neugraben 2024

Anfang März waren Interessierte zum Projektdialog für den Vogelkamp Neugraben in die Aula der Ganztagsschule „Am Johannisland“ eingeladen.

Publikum beim Projektdialog der IBA Hamburg

Aktuelles

Gehört auch das Scheitern von Ideen zu einer innovativen Stadtentwicklung?

Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen.“ - Im Gespräch mit Ulli Hellweg darüber, was wir von Internationalen Bauausstellungen lernen können.

Aktuelles

Carsharing in Neugraben-Fischbek geht weiter

Das E-Carsharing-Angebot in den Quartieren Fischbeker Heidbrook und Vogelkamp Neugraben wird in Kooperation mit dem ehrenamtlich organisierten Verein Dorfstromer fortgesetzt.

Aktuelles

Fünf Fragen an...: Alexander Prochaska

Seit 2021 ist Alexander Prochaska bei der IBA Hamburg und leitete bislang als Projektkoordinator die Abteilung Infrastruktur, die für die Erschließung der Projektgebiete zuständig ist. Als neuer Technischer Leiter der IBA Hamburg koordiniert er künftig in den drei großen Projektgebieten die Herrichtung der Flächen für die Quartiersentwicklung.

Alexander Prochaska auf der Fachtagung Infrastruktur Oberbillwerder 2022

Aktuelles

Alexander Prochaska wird Technischer Leiter

16. Jan 2024

Alexander Prochaska

Aktuelles

Was macht eine Stadt zukunftsfähig?

Podcast „Hallo Hamburg! Stadt neu bauen.“ - Im Gespräch mit Dr. Julian Petrin und Erkenntnissen zur Stadt von übermorgen.