IBA-Karte
« zurück zur Übersicht

Ein Backhaus für Johanna

Backhaus

Backhaus an der Windmühle Johanna, Bild: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein Backhaus an der Windmühle Johanna, Bild: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein Backhaus an der Windmühle Johanna, Bild: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein Backhaus an der Windmühle Johanna, Bild: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein Backhaus an der Windmühle Johanna, Bild: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein Backhaus an der Windmühle Johanna, Bild: IBA Hamburg GmbH / Johannes Arlt

AUCH INTERESSANT

Leitthema Kosmopolis

Kosmopolis

Neue Chancen für die Stadt

»Projektliste Kosmopolis

» mehr lesen

ÄHNLICHE PROJEKTE

Kosmopolis
/fileadmin/Projekte/K12_Haus_der_Projekte/hausderprojekte.jpg Neue Arbeitschancen durch Bootsbau

Haus der Projekte

Zum Projekt
Kosmopolis
/fileadmin/Mediathek/K15_praxislernen/praxislernen.jpg Lernen mit Kopf, Herz und Hand

PraxisLernen

Zum Projekt

KOSMOPOLIS

 

Backhaus

 

 

Die geschichtsreiche Windmühle Johanna – ein Wahrzeichen und Identifikationspunkt der Wilhelmsburger Bevölkerung – wird zum „Hamburger Erlebnis-Mühlenmuseum“ ausgebaut und macht so für Groß und Klein den traditionellen Weg des Getreidekorns bis zur Brotverarbeitung erlebbar. Ein ganz wesentlicher Bestandteil des Konzepts wird ein Backhaus in direkter Nachbarschaft zur Mühle sein. Hier wird künftig das „Wilhelmsburger Mühlenbrot“ frisch und duftend aus dem Holzbackofen gezogen.

 

Die 1875 errichtete Windmühle Johanna, seit 1941 eingetragenes technisches Kulturdenkmal, gehört zu den bedeutendsten Trägern der von der Landwirtschaft geprägten Geschichte Wilhelmsburgs. Als Hamburgs bedeutendste Windmühle wird sie vom gemeinnützigen Wilhelmsburger Windmühlenverein betreut. Neben einer Vielzahl von Veranstaltungen, wie dem „Wilhelmsburger Mühlenfest“, dem „Seniorencafé“ oder der Reihe „Musik und Theater in der Mühle“ ist der Ausbau der Windmühle Johanna zum „Hamburger Erlebnis-Mühlenmuseum“ und der dazugehörige Bau und Betrieb eines Backhauses ein großes Anliegen des Vereins.
   
Das Backen von Brot an der Windmühle Johanna hat eine lange Tradition.
Das Backhaus mit dem Holzbackofen, das früher ausschließlich ein besseres Auskommen des Müllers sichern sollte, wird künftig ein ganz wesentlicher Bestandteil des Erlebnis-Mühlenmuseums werden und den traditionellen Weg des Getreidekorns von der Vermahlung zu Mehl und Backschrot bis zur Brotverarbeitung aufzeigen und so erfahrbar machen. Schwerpunktnutzung des Backhauses ist die Herstellung eigener Backwaren in traditioneller Weise mit einem Holzbackofen, wie zum Beispiel das „Wilhelmsburger Mühlenbrot“, das mit dem von der „AURORA MÜHLE HAMBURG“ zur Verfügung gestellten Getreide und in der Windmühle Johanna produziertem Roggenschrot und Weizenmehl bisher noch in der Marmstorfer Bäckerei Becker in einem Elektroofen gebacken wird.

Das Backhaus wird vom Wilhelmsburger Windmühlenverein e.V. gebaut, baulich unterhalten und betrieben. Zudem helfen beim Bau Jugendliche mit, denen es an Perspektiven mangelt. Während der Mühlenöffnungstage wird es dann neben der Demonstration der Getreidevermahlung auch Backvorführungen geben. Darüber hinaus sind Sonderbacktage für Gruppen und Schulklassen vorgesehen. Der Betrieb erfolgt mit fachlicher Unterstützung eines Bäckermeisters im Ruhestand. Außerdem ist geplant, das Backhaus auch der Berufsschule für das Bäcker- und Konditorenhandwerk sowie der Bäckerinnung Hamburg, z.B. für Ausbildungszwecke, anzubieten.

Dieses Backhaus wird nicht nur ein weiterer Anziehungspunkt für die Mühle sein, sondern auch den touristischen und Freizeitwert des Stadtteils Wilhelmsburg stärken. Die IBA Hamburg unterstützt dieses Projekt mit einer Summe von 50.000 Euro.

Seite drucken

ADRESSE

Schönenfelderstraße 99
21109 Hamburg

Projekt auf Karte anzeigen

KENNDATEN

Grundfläche: 8,40 m x 7,30 m auf einer Teilfläche von 120qm

UNTERNEHMEN & FÖRDERER

Firma Horst Busch Elektro-Technik GmbH

Petersen Ingenieurbüro GmbH

Delmes Heitmann GmbH & Co. KG

Schlatermund Garten und Landschaftsbau GmbH

Hamburger Sparkasse

WITO GmbH

Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt der Freien und Hansestadt Hamburg