Newsletter im Browser öffnen
 
Logo IBA Hamburg
Ausgabe 08/2019
NEWSLETTER
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser des IBA-Newsletters,
 

vielleicht haben Sie es aus den Medien bereits erfahren: Hamburg hat den ActiveCity Summer ausgerufen.

Ob Sonnengrüße im Inselpark, Kanutreff auf der Süderelbe, Outdoor-Fitness in Neuallermöhe oder in Neugraben den richtigen Einstieg ins Laufen finden - diesen Sommer können Sie die sportliche Seite von Wilhelmsburg, Bergedorf und Neugraben-Fischbek entdecken.

Wir haben uns inspirieren lassen und zeigen Ihnen, wo Sie auch in den Quartieren der IBA Hamburg bereits jetzt oder in Zukunft aktiv werden können. Denn, Sport bewegt und verbindet und spielt deshalb bei all unseren Quartiersentwicklungen eine große Rolle.

Herzliche Grüße
Ihre IBA Hamburg

 

 
 
 
 
Vogelkamp Neugraben: aktiv auf 350 Meter langem Sport- und Spielband
 

Beachvolleyball oder Fußball, Basketball oder Tischtennis, Parkour oder Laufbahn – im Sport- und Spieleband finden alle etwas für ihren Geschmack. Als Besonderheit gilt der Kibbel-Kabbel-Abschlagplatz, der in dieser Form nur einmal in Hamburg existiert. Seit Sommer 2017 treffen sich im Park im Vogelkamp Neugraben Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers sowie des restlichen Stadtteils aller Generationen um gemeinsam Sport zu machen und sich zu bewegen. Das Angebot wird gut genutzt, bis Ende 2019 wird es durch weitere Bewegungsinseln ergänzt.

 
Foto: IBA Hamburg GmbH / Andreas Bock
 
 
 
Fischbeker Heidbrook: eine neue Halle für die Nachbarschaft
 

Die alte Uwe-Seeler-Sporthalle auf dem Gelände des Fischbeker Heidbrooks hat eine bewegte Geschichte. Bis 2006 spielten hier noch die Soldaten der angrenzenden Röttiger Kaserne Fußball. Danach wurde sie an den Bezirk Harburg übergeben, musste aber 2017 aufgrund von Vandalismus und Witterungsschäden geschlossen werden. An Sport war hier nicht mehr zu denken. Mit eingeworbenen Bundesfördermitteln hat die IBA Hamburg die Halle im Rahmen der Quartiersentwicklung umfassend saniert und modernisiert. Seit der Wiedereröffnung im Oktober 2018 bietet sie nun gemeinsam mit weiteren Außensportflächen Vereinen und Schulen aus der Umgebung sowie Nachbarschaft schöne neue Räume für sportliche Aktivitäten.

 
IBA Hamburg GmbH / Andreas Bock
 
 
 
Wilhelmsburg – Bewegung am und auf dem Wasser
 

Für die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner sowie alle Wilhelmsburger bieten die Quartiere Wilhelmsburger Rathausviertel, Elbinselquartier und Spreehafenviertel tolle Möglichkeiten, sich aktiv zu betätigen.

Eine durch die städtebaulichen Entwicklungen in Wilhelmsburg entstehende Besonderheit ist die Landschaftsachse, die sich vom Wilhelmsburger Inselpark im Süden bis an den Spreehafen im Norden erstrecken wird. Hier können die Menschen ihre Freizeit verbringen und mit dem Rad oder zu Fuß einfach und schnell zu ihrem Ziel kommen. Die Radwegeverbindung LOOP führt durch Grünstreifen, und zum Teil direkt an den Kanälen entlang.

Darüber hinaus entstehen an dieser grünen Achse in Zukunft unterschiedliche Bewegungs- und Sportangebote. Mit den zahlreichen Kanälen und Wettern ist Wasser das Leitelement und schon heute werden diese Wasserwege gerne per Ruderboot erkundet. Der ansässige Ruderverein wurde in den Planungen mit bedacht. Ebenso die Modernisierung der Sportstätte an der Dratelnstraße, die bereits begonnen hat.

 

 
Foto: IBA Hamburg / Axel Nordmeier
 
 
 
Oberbillwerder – die aktive Stadt
 

In Oberbillwerder steht der ganze Stadtteil Modell für die Active City. Sport und Bewegung werden hier als integraler Bestandteil des alltäglichen Lebens verstanden. Unterschiedliche, weitgehend barrierefreie Angebote für alle Bevölkerungsgruppen fördern ein aktives und gemeinschaftliches Leben im neuen Stadtteil. Beispielsweise wird es einen großen Aktivitätspark mit mehreren Sportplätzen und weiteren Angeboten geben, ein Quartiersbad sowie verschiedene, generationsübergreifende Bewegungsinseln und Sportfelder im öffentlichen Raum. Darüber hinaus sollen alle Wege so gestaltet werden, dass die Bewohnerschaft hier gerne das Rad nutzt oder zu Fuß geht und so Möglichkeiten des Zusammentreffens und nachbarschaftlichen Lebens entstehen.

 
Visualisierung: IBA Hamburg GmbH / ADEPT mit Karres und Brands
 
 
 
Termine Mobile Ausstellung Oberbillwerder
 

Termine 2019*

05.08. — 18.08.       BG Klinikum Hamburg, Bergedorf

02.09. — 08.09.       AIT-ArchitekturSalon, Hamburg Altstadt

17.09. — 23.09.       Handelskammer Hamburg

28.10. — 03.11.       Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

09.12. — 19.12.       HafenCity Universität

*Terminplan Stand Juni 2019. Eintritt frei.

Mehr Informationen zu Hamburgs 105. Stadtteil und der Ausstellung finden Sie unter www.oberbillwerder-hamburg.de.

 
 
 
 
Newsletter im Browser öffnen

Newsletter weiterempfehlen
Newsletter abbestellen

IBA Hamburg GmbH
Am Zollhafen 12
20539 Hamburg
www.iba-hamburg.de