IBA-Karte

Geschäftsführung


Die Geschäftsführung


Geschäftsführer der IBA Hamburg GmbH war bis Ende März 2015 Uli Hellweg. Der Architekt und Stadtplaner hat als Geschäftsführer der landeseigenen Wasserstadt GmbH in Berlin die städtebauliche Umnutzung von 253 Hektar ehemaliger Industrie- und Hafenflächen an Spree und Havel verantwortet. Ebenfalls in Berlin machte Hellweg seine ersten IBA-Erfahrungen.

Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung 1984/87 war er für die Betreuung von Pilotprojekten in der Altbauerneuerung und für die Leitung des Stadterneuerungsgebietes Berlin Moabit zuständig. Von 1992 bis 1996 arbeitete Uli Hellweg als Stadtbaurat in Kassel und initiierte u.a. die  mehrfach preisgekrönte Wiedergründung der Kasseler Unterneustadt. Hellweg verfügt über internationale Erfahrungen und Kontakte. In den Jahren 2001 bis 2005 baute er im Auftrag des Großherzogtums Luxemburg und der ARBED/ARCELOR-Gruppe den luxemburgisch-französischen Entwicklungsträger agora s.a.r.l. auf, der für die Neuentwicklung von 600 Hektar alter Industrieflächen verantwortlich zeichnet. In Esch-sur-Alzette in der Nähe von Luxemburg wurden unter seiner Leitung 130 Hektar Stahlindustrieflächen in Standorte für die erste Luxemburgische Universität sowie für Wohnen und Arbeiten umgewandelt.

Hellweg hatte bereits 1998 mit einem anderen Hamburger Großprojekt zu tun: Damals leitete er als Vorsitzender die Jury des städtebaulichen Realisierungswettbewerbs HafenCity.

Hellwegs Partner in der Geschäftsführung der IBA Hamburg GmbH war bis zum Sommer 2013 Heiner Baumgarten, selbst Geschäftsführungs-Vorsitzender der igs 2013 internationale gartenschau Hamburg 2013 GmbH. 

Bild von Uli Hellweg

Uli Hellweg

Geschäftsführer IBA Hamburg GmbH


Bild von Christoph Reuß

Christoph Reuß

Kaufmännischer Leiter / Prokurist


Bild von Marlies Schwarzer

Marlies Schwarzer

Büro der Geschäftsführung


Bild von Ronny Warnke

Ronny Warnke

Assistenz der Geschäftsführung