IBA-Karte
« zurück zur Übersicht

Eingangskomplex am Inselpark

WÄLDERHAUS

WÄLDERHAUS im Juni 2013, Bild: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein WÄLDERHAUS im Januar 2013, Bild: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein WÄLDERHAUS im Januar 2013, Bild: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein WÄLDERHAUS im Januar 2013, Bild: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein WÄLDERHAUS im Januar 2013, Bild: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein WÄLDERHAUS im Januar 2013, Bild: IBA Hamburg GmbH / Bernadette Grimmenstein

PROJEKTKOORDINATOR

Hubert Lakenbrink
Bild von Hubert Lakenbrink


AUCH INTERESSANT

Leitthema Metrozone

Metrozonen

Neue Räume für die Stadt

»Projektliste Metrozonen

» mehr lesen

ÄHNLICHE PROJEKTE

Metrozonen
fileadmin/Mediathek/M10_wilhelmsburgmitte/M11_bainderba/baidba.jpg Die IBA zeigt die Zukunft des Bauens

Bauausstellung in der Bauausstellung

Zum Projekt

METROZONEN

 

WÄLDERHAUS

 

Ein Gebäude, das sich ganz dem Thema "Wald" widmet - das ist das WÄLDERHAUS im Herzen von Wilhelmsburg Mitte. Dabei spielt das Thema Wald und Holz in zweierlei Hinsicht eine wichtige Rolle: Zum einen wird Holz als nachhaltiger Baustoff in der Gebäudestruktur und als Fassadenmaterial eingesetzt und zum anderen beherbergt das WÄLDERHAUS eine Ausstellung, die sich mit der Beziehung zwischen Wald, Stadt und ihren Bewohnern auseinandersetzt.

 

Ein multifunktionales Ausstellungs- und Hotelgebäude


Das von dem Hamburger Büro Studio Andreas Heller Architects & Designers entworfene Gebäude gliedert sich funktional in zwei wesentliche Nutzungen: In den unteren beiden Etagen des insgesamt 5-geschossigen Gebäudes wird eine Dauerausstellung zum Thema Wald und Nachhaltigkeit gezeigt. Die Ausstellung dokumentiert und diskutiert die verschiedenen Ausprägungen des Waldes und zeigt die Beziehung des Großstädters zum Wald ebenso wie die biologische Vielfalt des Waldes in einer Großstadt wie Hamburg. Darüber hinaus bietet das WÄLDERHAUS in den unteren beiden Geschossen mit rund 650 qm viel Platz für Veranstaltungen: Es gibt Räume für Seminare und Lehrgänge mit umweltpädagogischen Angeboten und einen Gastronomiebereich. Die Räumlichkeiten dienen dem "Forum Wald" auch als Plattform für den Austausch der Bau-, Energie- und Forstwirtschaft. In den oberen drei Ebenen des Baus ist das Raphael Hotel WÄLDERHAUS eingezogen.

 

Die Kombination aus verschiedenen Nutzungen eröffnet dem Besucher eine Vielzahl von Möglichkeiten: Ob als Informationszentrum zum Thema Wald und Nachhaltigkeit, als Tagungsort oder als Ausflugsziel für die ganze Familie - mit dem WÄLDERHAUS gibt es in Wilhelmsburg einen neuen Anziehungspunkt für Hamburg und Norddeutschland.

 

Eine lebendige Fassade


Eine Besonderheit des Gebäudes, dessen obere drei Geschosse vollständig aus Massivholz bestehen, ist seine "bewohnte" Lärchenholzfassade. Dort sind Pflanzennester eingebettet, die von Vögeln und Insekten besiedelt werden können. Auch das begrünte Dach bietet Lebensraum für Pflanzen und Tiere.
Das Bauwerk verjüngt sich nach oben hin und ähnelt im Zusammenspiel mit der leicht unregelmäßigen Holzfassade und der Begrünung einem mächtigen Baum.

 

Hohe Anforderungen an das Energiekonzept

 

Das WÄLDERHAUS wird insgesamt fast ein Drittel weniger Energie verbrauchen als in der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) vorgeschrieben. Das wird durch eine gute Dämmung und effiziente Haustechnik erreicht. Ein wesentlicher Teil der Energie kommt zudem aus den hauseigenen Photovoltaik- und Geothermieanlagen.

Seite drucken

ADRESSE

Am Inselpark 19
21109 Hamburg

Projekt auf Karte anzeigen

KENNDATEN

Baubeginn:
Dezember 2010

Fertigstellung:
Juli 2012

Projektkosten:
14 Mio. Euro

Grundstücksgröße:
ca. 2.130 qm

Bruttogeschossfläche:
ca. 6.000 qm

Nutzung:
Ausstellung, Gastronomie, Seminarräume, 82 Hotelzimmer

Energiestandard:
EnEV 2009 minus 30 %

Energie- und Wärmeversorgung:
Nahwärmenetz Energieverbund Wilhelmsburg Mitte, Geothermie, Photovoltaik

ARCHITEKTEN

Studio Andreas Heller GmbH Architects & Designers, Hamburg

Freiraumplanung:
WES & Partner Landschaftsarchitekten, Hamburg

BAUHERREN

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. 
Landesverband Hamburg

Ansprechpartner:

Jan Muntendorf
040 302 36 75 –10
Fax: 040 / 30 23 675 - 25

muntendorf@wald.de