IBA-Karte

Fischbeker Heidbrook

0_fischbek_luftbild.jpg 1_LA_FH_2.jpg 2_Visualisierung_Fischbeker_Heidebrook.jpg 3_Fischbeker_Heidbrook_0076.jpg 4__Fischbeker_Heidbrook_0028.jpg 5_Bestandsaufnahme_Fischbeker_Heidbrook_Sommer_2014-1.jpg

PROJEKTKOORDINATORIN

Silke Schumacher
Bild von

WEITERFÜHRENDE LINKS

Weitere Informationen und den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen finden Sie auf naturverbunden-wohnen.de


Quartiersentwicklung Neugraben-Fischbek: Fischbeker Heidbrook

 

 

Das zweite Baugebiet in Neugraben-Fischbek, mit dessen Projektentwicklung, Erschließung und Vermarktung die IBA Hamburg GmbH bis 2019 beauftragt wurde ist der ca. 54 ha große Fischbeker Heidbrook auf dem Gelände der ehemaligen Röttiger Kaserne.

 

Hier entstehen in direkter Nachbarschaft des Naturschutzgebietes Fischbeker Heide um die 800 Wohneinheiten in Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern, sowie kleinteiligen Mehrfamilienhäusern. Durch die Etablierung eines Nahversorgers und kleinteiliger Gewerbeeinheiten wird für die zukünftigen Bewohner des Quartiers ein breites Angebot an Einkaufsmöglichkeiten geschaffen, zudem wird eine Kita gebaut. Die Lage am Rande der Heidelandschaft ist eine Besonderheit des zukünftigen Quartiers.


Ein umfangreicher Baumbestand trägt zum naturverbundenen Charme des Quartiers bei und gibt dem ganzen Areal das Ambiente eines Landschaftsparks.

Die Vermarktung der ersten Grundstücke startete zeitgleich mit der Vermarktung des 3. Bauabschnitts im Vogelkamp Neugraben. Ziel ist das Entstehen stabiler, generationsübergreifender Nachbarschaften und eine qualitative Quartiersentwicklung mit hohen gestalterischen und energetischen Standards. Um dies zu gewährleisten wurde das Vergabeverfahren „Hauskatalog“ für beide Quartiere in Neugraben Fischbek entwickelt. Interessenten, die sich für ein Grundstück im Fischbeker Heidbrook, oder im Nachbarquartier Vogelkamp Neugraben entscheiden, können aus einem von IBA Hamburg GmbH in Kooperation mit Bauunternehmen und Architekturbüros zusammengestellten Hauskatalog „Unsere Vorschläge für Naturverbundenes Wohnen“ aus insgesamt  28 Architekturentwürfen wählen. Alternativ können sich Kaufinteressierte auch mit einem eigenen Architekturentwurf, der individuell von einem Architekten geplant wurde, bewerben. Weitere Informationen unter: naturverbunden-wohnen.de.

Zeitplan:

  • 2014: Vermarktung Einzelhandel / Geschosswohnungsbau
  • 2014: Bebauungsplanverfahren / Ausführungsplanung Erschließung
  • Ende 2014: Vorweggenehmigungsreife §33 BauGB
  • 2015: Vermarktungsstart Geschosswohnungsbau / Einfamilienhausgrundstücke
  • Anfang 2015: Baubeginn der Erschließung
  • Ende 2016: Hochbaureife

 

 

 

 

 

Seite drucken

FISCHBEKER HEIDBROOK

Visualisierung Fischbeker Heidbrook

 

VERANSTALTUNGEN